Zum Inhalt springen →

Schlagwort: Grafikdesign

café fofftein : geschäftsausstattung : ladenbeschilderung

Geschäftsausstattung für das nette und gemütliche café fofftein in Hannovers Oststadt: Eröffnungsfolder, Visitenkarte, Aktionsflyer und Ladenbeschilderung. Inzwischen firmiert das Café unter dem Namen der Besitzerin als „Schönwald’s“ .
Logoentwicklung : Corporate Design

Kommentare sind geschlossen.

sechsterstock² : geschäftsausstattung : werbemittel

Visitenkarte und Werbemittel für das Mietstudio für Fotografen im Capitol-Hochhaus in Hannover. Inzwischen hat sich das Studio verändert und ist einen Stock höher gezogen, entsprechend gibt es einen neuen Namen sowie ein neues Logo.
Logoentwicklung : Corporate Design : Gestaltung

Kommentare sind geschlossen.

die letzte kampagne : buchgestaltung

Die letzte Produktionskampagne der Zuckerfabrik Groß Munzel lief im Dezember 2006, danach wurde der Standort geschlossen. Das Buch stellt in einfühlsamen Portraits und Interviews die Menschen in den Vordergrund, die in der Fabrik gearbeitet haben. Ein bewegendes Projekt, herausgegeben vom Heimat- und Kulturverein Groß Munzel e. V.
Gestaltung : Typographie : Satz : Bildbearbeitung  //  Fotos: Daniel Möller, Texte: Kirsten Plötz

Kommentare sind geschlossen.

dogphoto : imagefolder

Ein Folder mit professionellen Hundeportraits für das Tierfotostudio dogphoto bei Celle. Den Schwerpunkt der Arbeit bildeten außergewöhnliche, professionelle Hundeportraits. Das Studio hat seine Dienste inzwischen eingestellt.
Logoentwicklung : Gestaltung  //  Fotos: Helge Sauber

Kommentare sind geschlossen.

frau dunkel : geschäftsausstattung

Die Geschäftsausstattung für Svenja Dunkel – Musikerin, Artistin, Radio Girl und Veranstaltungsmanagerin.
Logoentwicklung : Gestaltung

Kommentare sind geschlossen.

buurtaal

Bloggerin Alexandra Kleijn schreibt seit 2009 auf buurtaal.de über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von niederländischer und deutscher Sprache und Kultur. Sie hat über die vielen Jahre einen reichen Schatz an sehr vergnüglichen und informativen Beiträgen verfasst – und die Ideen gehen ihr noch lange nicht aus.

Der Name des Blogs ist ein Kunstwort: eine Verbindung von Nachbarn = buren und Sprache = taal. Das Logo ironisiert das Klischee-Symbol der Windmühle, indem es wie in einem Comic zum Inhalt der Sprechblase wird. Die verwendeten Farben sind den niederländischen Nationalfarben angelehnt.

Kommentare sind geschlossen.

lindener apotheken

Nachtrag: Drei Jahre nach der Gestaltung der ersten beiden Apotheken-Logos wurde eine dritte Lindener Apotheke in die Runde aufgenommen: die Andrea-Apotheke in Linden-Nord. Sie hat nun ein Logo bekommen, das zu den bisherigen beiden passt. Die Bildmarke zeigt die „3 warmen Brüder“ des HKW Hannover-Linden – lange schon das Wahrzeichen des Stadtteils. Die Andrea-Apotheke befindet sich in unmittelbarer Nähe des Heizkraftwerks.
______________________

Mit einem Leitungswechsel kam frischer Wind in die beiden Apotheken am Lindener Markt in Hannover. Folgerichtig sollten die beiden Logos überarbeitet werden und ihren inzwischen etwas angestaubten Charakter verlieren. Das Logo der Markt-Apotheke zitiert die bereits im vorherigen Logo verwendete Zeichnung der Nachtwächterstatue vom Lindener Marktbrunnen. Diese Zeichnung wurde in eine neue, moderne Symbolsprache übertragen. Aus der charakteristischen Seitenansicht des Lindener Rathauses wurde im selben Stil eine Bildmarke entwickelt. Dieses neue Signet kommt nun im Logo der zugehörigen Rathaus-Apotheke zum Einsatz.

Kommentare sind geschlossen.

praxis für osteopathie

Die Physiotherapeutin und Heilpraktikerin Ilona Heintze setzt in ihrer Arbeit den Schwerpunkt auf Osteopathie. Für ihre Praxis in Kirchheim am Neckar sollte deshalb ein Logo entwickelt werden, das diesen Schwerpunkt in Wort und Bild visualisiert. Die hierfür gestaltete Lemniskate mutet dreidimensional an, was sie sehr dynamisch wirken lässt. Sie steht symbolisch für die dynamischen Verbindungen der verschiedenen Bereiche und Schichten des menschlichen Körpers, die durch Osteopathie gemeinsam behandelt werden können.

Kommentare sind geschlossen.

m.i.c.e. plus

m.i.c.e. plus bietet die Organisation und Planung von Veranstaltungen jeglicher Art sowie sämtliche M.I.C.E.-Dienstleistungen, wie Vermittlung von Hotels und Rahmenprogrammen, Inszenierung von Unternehmen, Marken und Produkten sowie Marketing- und Vertriebskonzepte für Eventlocations. Da das Plus hier Programm ist, wurde es zur Bildmarke erkoren, die sich auch im Claim in der Unterzeile des Logos wiederfindet.

Kommentare sind geschlossen.

väter:aktiv : evangelisches männerforum

väter:aktiv ist ein Forum für Väter und Großväter, initiiert von der Männerarbeit der Evangelischen Kirche Deutschlands. Das Logo sollte freundlich und fröhlich wirken und keine direkte kirchliche Symbolik enthalten. Das subtile Kreuz, das sich mittig im Weißbereich zwischen den beiden Doppelpunkten andeutet, ist jedoch ausdrücklich erwünscht.

Kommentare sind geschlossen.

vox aeterna

vox aeterna ist ein 16-stimmiges Vokalensemble aus Hannover. Schwerpunkte der musikalischen Arbeit sind mehrchörige Alte Musik sowie bis zu 16-stimmige Neue Musik. Die Bildmarke des Logos macht die Zahlenverhältnisse des Ensembles sichtbar: Man erkennt einerseits die vier Stimmgruppen à vier Personen. Andererseits sind hier zwei Achten kombiniert, die für die jeweils acht Frauen- und Männerstimmen stehen. Die Summe der einzelnen Elemente bildet eine gemeinsame Form, so wie die Summe der Stimmen den gemeinsamen Klang bildet und den musikalischen Ausdruck formt. Die liegende Acht als Zeichen für die Unendlichkeit visualisiert den Namen.

Kommentare sind geschlossen.

ute engelke : sopran

Die Sopranistin Ute Engelke ist klassische Sängerin und Gesanglehrerin. Ihre Stimme ist leicht, hoch und beweglich in Koloraturen, klingt aber auch warm in der Mittellage. Sie ist Spezialistin für Barock und Alte Musik, aber auch in anderen Epochen zuhause. Das Logo ist auf eine schwungvolle Wortmarke reduziert, die leicht und etwas spielerisch wirkt und dennoch Klarheit und Seriosität ausstrahlt.

Kommentare sind geschlossen.

gerngelernt

Trainerin Silke Brünig bietet unter dem Namen gerngelernt online-Seminare im Office-Bereich an.

Kommentare sind geschlossen.

café fofftein

Das café fofftein war ein sehr nettes und gemütliches Tagescafé in Hannovers Oststadt. Es erhob die kleine Frühstückspause oder den kurzen Snack zum Prinzip, denn die plattdeutsche Zahl „Fünfzehn“ bezieht sich auf die nach dem Arbeitszeitgesetz vorgesehenen 15 Minuten Frühstückspause: „So, nu wüllt wi mol Fofftein moken“.

Kommentare sind geschlossen.

dogphoto

dogphoto war ein Tierfotostudio bei Celle, dessen Schwerpunkt auf außergewöhnlichen Hundeportraits lag. Die Fotos zeigten Hunde und andere Tiere ganz entspannt in allen möglichen und unmöglichen Situationen. Die Motive waren immer liebevoll und mit Stil inszeniert und professionell ausgeleuchtet, ganz wie ausdrucksvolle menschliche Portraits. Diesen hochwertigen Charakter visualisiert das Logo durch die Eleganz der Bildmarke und die Verwendung der Sonderfarbe Gold. Das Studio hat seine Dienste inzwischen eingestellt.

Kommentare sind geschlossen.

frau dunkel

Svenja Dunkel ist Musikerin, Artistin, Radio Girl und Veranstaltungsmanagerin. Passend zu ihrer vielseitigen und energiegeladenen Persönlichkeit bekam die dynamische Bildmarke ihres Logos einen klaren optischen Stil und erinnert entfernt an ihre eigene Silhouette. Das Logo hat einen kräftigen Ausdruck und bringt die verschiedenen Aspekte von Frau Dunkel auf den Punkt.

Kommentare sind geschlossen.